2014

Autobahn_Wallisellen-1024x487.jpeg

Am 28. Oktober 2014 nahm das ASTRA die Rampenbewirtschaftung beim Anschluss Wallisellen in Betrieb. Mit Hilfe dieses elektronischen Verkehrs-dosierungssystems wird der in Fahrtrichtung Brüttisellen einfahrende Verkehr geregelt auf die Autobahn A1 geführt und in den Verkehrsfluss integriert. Mit der Rampenbewirtschaftung wird der Verkehrszufluss von der Einfahrt auf die Autobahn A1 in Richtung Brüttisellen-Winterthur geregelt. Die Dosierung erfolgt mit einer automatisch auf den Verkehrsfluss reagierenden Lichtsignalanlage. Der Einsatz von Rampenbewirtschaftungen auf stark befahrenen Autobahnabschnitten hat sich in der Vergangenheit bewährt. Ziel der vollautomatischen Systeme ist es, die Verfügbarkeit und Leistungsfähigkeit zu optimieren. Auch beim Anschluss Wallisellen sollte sich durch diese gezielte Zufahrtsdosierung die Unfall- und Stausituation im Bereich der Einfahrt und auf dem betroffenen Autobahnabschnitt positiv auswirken. Wir haben Verkabelung und Anschlüsse Arbeiten durchgeführt und Induktionsschleife Draht verlegt.